Geocache-Karte und ihre Kunstwerke

Einen Streifzug über die Landkarte von Geocaching.com lohnt sich immer wieder. Entdeckt werden können tolle Kunstwerke, die einen das Geoache-Herz doch höher springen lässt. Ob diese für jeden Geocacher was sind, bezweifel ich. Manche Cacheserien locken Statistikcacher an, bei den viele und schnelle Logs das Ziel sind. Andere verewigen sich auf der Landkarte mit ihren Namen, wie z. B. der Lerry64, eine nette Idee finden wir. Eine gelungene Verwirklichung, wie wir finden, denn der Einstieg ist rätselhaft und lässt doch so mach großes Fragezeichen auftauchen.

Namenszug Lerry64

Der Name auf der Landkarte

Herzförmige Anordnung einer Cacheserie

herzensache FUH bei dem Fuchs und Has’ sich “Gute Nacht” sagen

 

Eine wirkliche Herzenssache ist die Cacheserie “FUH” bei dem sich Fuchs und Has’ “Gute Nacht” sagen. Diese Serie zwischen Langenau und Geislingen hört sich sehr nach Wandern in der Natur an. Dieser Cache ist was für Naturliebhaber. Zum Hauptcache gibt es noch 23 weitere Caches, die noch mehr Naturerlebnis versprechen und die Wanderlust so richtig anheizt.

Herzenssache, Mystery-Serie in Herzform

Herzenssache, -Serie in Herzform

Eine weitere Herzenssache gibt es in der Nähe des Bodensees, bei Meckenbeuren (Friedrichshafen). Hier wurde der Hochzeitstag wohl so richtig gefeiert und als Mystery-Serie veröffentlicht. Mal eine andere Idee den Hochzeitstag zu feiern und seine Liebe der Partnerin zu zeigen. Die Tour ist 12 km lang und ist für Mountainbiker geeignet. Der Name der Serie verrät doch so manches 2407 #1, ein Datum und die fortlaufende Cachenummer. Aus den Logs kann man entnehmen, dass diese Runde mit viel Mühe erstellt wurde und ein Besuch wert ist.

Project Hypersphere Cachebild Stern im Kreis

Project Hypersphere, ein größeres Cacheprojekt

Eine längere und größere Angelegenheit ist die Mystery-Serie Project Hypersphere bei Reutlingen. Wie man der Beschreibung entnehmen kann, steckt in dieser Serie viel Umsetzungszeit! Schon die Entwicklungszeit wird mit 500 bis 1.000 Stunden angegeben. Wer diese Serie machen möchte, sollte sich wohl 3 Wochen Urlaub gönnen. Dazu benötigt man ein mobiles Internet, GPS und Taschenlampe sowie Interesse an Astronomie. Die Beschreibung ist sehr umfangreich und hört sich sehr interessant an. Wer also einen längeren Urlaub plant und nicht weiß was er in dieser Zeit machen soll, kann ja diese an dieser Serie versuchen.

Ein K auf der Landkarte

Das K wie Kelten auf der Landkarte der Geocacher.

Zum Abschluss haben wir noch eine Mystery-Serie nach dem Motto “K wie Kelten”. Die Mystery-Serie wurde in Form des Buchstaben K gelegt. Bei dieser Serie handelt es sich um die geheimnisumwitterten Kelten, über die wir noch nicht wirklich alles wissen. Bei dieser Runde erfährt man einiges über die Kelten und ist mit seinen geschichtlichen Daten eine tolle und informative Abwechslung. Die Serie besteht aus 31 Rätsel-Caches und somit kein kurzweiliges Suchspiel.

GC Usinn

Hinter dem Nickname GC Usinn steck eine weilbliche Person aus Süddeutschland die Geocaching liebt und viel Zeit in ihr Hobby steckt. Ein ständiger Begleiter ist nicht nur ihr GPS-Gerät mit vielen abgespeicherten Caches, auch ihr weißer Freund auf vier Pfoten ist ein treuer Suchblegeiter beim Geocaching. Google+