Geocaching für Anfänger

Du kennst Dich mit Geocaching nicht aus? Weißt nicht, wie es funktioniert? Aber würdest es gerne mal versuchen? Dann bist Du hier genau richtig. Dieser Artikel wird Dich über Geocaching informieren.

Geocaching gibt es schon seit einigen Jahren und es verbreitet sich immer mehr. Beim Geocaching geht es darum, mit einem GPS-Gerät an gekennzeichneten Plätzen kleine „Schätze“ zu finden. Um herauszufinden, wo sich die Schätze befinden, muss Du einfach schnell ins Internet gehen und die GPS-Daten für einen versteckten Schatz in Deiner Umgebung in Dein GPS-Gerät eingeben. Schon kannst Du Dich auf die Suche machen. Solltest Du einen weiten Weg vor Dir haben, bietet es sich an, ein gutes paar Wanderschuhe anzuziehen. Auch eine Outdoor Westen ist sehr praktisch, denn in den Taschen kann eine Menge verstaut werden. Natürlich wirst Du in den kleinen Boxen keine richtigen Schätze finden, sondern nur eine Kleinigkeit von der Person, die vor Dir dort war. Du nimmst Dir den Gegenstand aus der Kiste und darfst ihn behalten, im Gegenzug tust Du etwas anderes hinein, damit auch der Nächste wieder etwas findet, was ihn erfreut. Zusätzlich findest Du ein kleines Buch oder einen Zettel, wo Du Deinen Namen eintragen kannst.

Auch die Leute in der Stadt müssen auf den Spaß nicht verzichten, denn auch in der Stadt sind kleine Schätze versteckt. Solltest auch Du nun daran interessiert sein, dann besorge Dir schnell Deine Ausrüstung und finde die ersten Schätze.

GC Usinn

Hinter dem Nickname GC Usinn steck eine weilbliche Person aus Süddeutschland die Geocaching liebt und viel Zeit in ihr Hobby steckt. Ein ständiger Begleiter ist nicht nur ihr GPS-Gerät mit vielen abgespeicherten Caches, auch ihr weißer Freund auf vier Pfoten ist ein treuer Suchblegeiter beim Geocaching. Google+