ROT13

ROT13 ist eine Verschlüsselungstechnik, bei dem die 26 Buchstaben unseres Alphabets vertauscht sind. Der Name sagt über die Verschlüsselungstechnik schon einiges, den das “ROT” steht für das englische “rotate” und die Zahl “13” steht für die Stellenverschiebung. Also werden hier die Buchstaben einfach nur um 13 Stellen im Alphabet verschoben. Somit spricht man hier von einer Verschiebechiffre oder auch Caesar-Chiffre.

Bei der einfachen Verschlüsselung von ROT13 werden nur die Buchstaben verwendet. Soll es eine kompliziertere Variante sein, werden auch Sonderzeichen mit verwendet.

Wer einen ROT13 verschlüsselten Text hat, kann sich eine Tabelle erstellen, mit den verschobenen Buchstaben und so den Text entziffern. Bei digitalen Texten ist es jedoch viel einfacher, einen ROT13-Decodierer zu verwenden, wie den ROT13-(de)codierer von Pamer.net.

Natürlich gibt es auch abgewandelte Verschiebechiffre, hier sind den Geocachern keine Grenzen gesetzt.